Sonntag, 9. August 2009, 17.00 Uhr
Kirche St. Barbara, Wittmar 

Giuseppe Torelli – Ein Konzert zum 300.Todestag des italienischen Barockkomponisten

Werke von Giuseppe Torelli, Arcangelo Corelli, Girolamo Frescobaldi und Francesco Antonio Bonporti

Im Mittelpunkt dieses Konzertprogramms steht der italienische Barockkomponist Giuseppe Torelli, der vor 300 Jahren verstarb. Torelli war nicht nur Komponist, sondern hauptberuflich Instrumentalist: Er spielte verschiedene Streichinstrumente (u.a. die Violine) und war mit Unterbrechungen fast 20 Jahre lang Mitglied eines Orchesters in der Basilika San Petronio in Bologna. Die Stadt Bologna war zu dieser Zeit ein wichtiges musikalisches Zentrum in Italien, wo neue Impulse für die Vokal- und Instrumentalmusik gegeben wurden. In dem etwa einstündigen Konzert wird ein Einblick in die Klangwelt der damaligen Zeit gegeben. Zu Gehör kommt Kammermusik von Torelli und seinen Zeitgenossen.

guelfenAusführende: Die Welfen waren die Namensgeber des Barockensembles Der Guelfen Freüdenspiel, dessen Mitglieder größtenteils in Braunschweig beheimatet sind. Programmatisches Ziel des Ensembles ist es, neben den Standardwerken der Barockzeit auch Unbekanntes und zu Unrecht Vergessenes zu Gehör zu bringen. So wurden in der Vergangenheit z.B. Werke des Welfenhofes aus alten Drucken wieder aufgeführt und vor allem Messen, Oratorien und Kammermusik von komponierenden Frauen der Barockzeit wieder entdeckt. Musiziert wird auf historischem Instrumentarium, angelehnt an die Musizierpraxis der damaligen Zeit.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eintritt frei. Am Ausgang wird um eine großzügige Spende für die Bürgerinitiative aufpASSEn! e.V. gebeten.

Google Map Kirche St. Barbara, Kirchstraße, 38329 Wittmar