Sonntag, 25. Oktober 2020, 17 Uhr
Historischer Ratssaal Wolfenbüttel (Stadtmarkt 6)

„Bube Dame König ASSE"
Jazz im Trio

 

… und zum Abschluss ein volles Haus: Bube, Dame, König … Jazz in der Asse

Nachdem in diesem Jahr die ersten fünf Asse-Konzerte wegen der Corona-Virus-Pandemie ausfallen mussten, steht zum diesjährigen Ausklang der Asse-Konzerte am 25. Oktober 20 im Wolfenbütteler Ratssaal JAZZ auf dem Programm, dieses Mal Jazz im Trio: Die Braunschweiger JAZZ GALORE (galore = in Hülle und Fülle) liebt den Jazz der 50er und 60er Jahre. In diesem Konzert darf das Publikum auf handverlesene Songs der Cool Jazz-Ära und auf gefühlvollen Bossa Nova gespannt sein. Im Gepäck sind Jazz-Standards aus dem Great American Songbook sowie weniger bekannte Kompositionen u.a. von Kenny Barron und Jimmy Rowles. Schon mal reinhören? Sie finden die JAZZ GALORE auch auf youtube!

 

Jazz Galore web 3

JAZZ GALORE
Karle Bardowicks – Tenorsaxophon
Marlene Blumberg – Piano
André Neygenfind – Bass

Deutschlands einzige Konzertreihe, die sich gegen die Nutzung
von Atomenergie wendet und 
gegen die Lagerung atomaren Mülls in der Asse protestiert, verabschiedet sich mit diesem Konzert von ihren Fans für dieses Jahr.
Wie immer gibt es zum Ausklang nach dem Konzert
Sekt und Selters für alle – und in 2021 geht es dann weiter…

Karle Bardowicks ist Lehrer für Jazzsaxophon, Leader der Bigband und stellvertretender Schulleiter der Städtischen Musikschule Braunschweig. Er studierte an der hoogeschool vor de kunsten in Arnhem (NL) bei Koos van de Sluis und vertiefte seine Studien bei Jörg Kaufmann, Roman Schwaller und Ferdinand Povel. Karle Bardowicks spielte als Saxophonist in zahlreichen Bigbands, Jazzcombos, Funkbands uvm und trat unter anderem mit John Engels, Hein van de Geyn, Harold Danko (letzte Rhythmusgruppe von Chet Baker), Ack van Rooyen, Herb Geller, Joe Gallardo, Maceo Parker, Roy Ayres u.v.a. auf.

Marlene Blumberg studierte Musik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Prof. Martin Dörrie, Prof. Frank Märkel, Prof. Beatrice Berthold und Prof. Christopher Oakden und schloss ihre Ausbildung mit dem Diplom ab. Sie unterrichtet freiberuflich Klavier, Gehörbildung und Musiktheorie als Studienvorbereitung und hat einen Lehrauftrag für Klavier an der TU Braunschweig. Als flexible Pianistin und Korrepetitorin ist Marlene Blumberg in zahlreichen Konzerten in den beiden musikalischen Welten Jazz und Klassik zu hören.

André Neygenfind pflegt als gefragter E-Bassist und Kontrabassist eine ausgedehnte weltweite Konzerttätigkeit in verschiedenen Jazz-, Rock- und Soul-/Popformationen. Er studierte klassischen Kontrabass in Lübeck und spielte in Produktionen an verschiedenen Theatern (Staatstheater Braunschweig, Lübeck, Hildesheim). André Neygenfind unterrichtet unter anderem an der Musikschule Wolfsburg und wirkte bei zahlreichen CD-Produktionen mit, z.B. Groove Galaxy, Dub Guerilla (feat. Dr. Ring Ding & Nils Wogram), Eddie Filipp, JB plays, Sascha Paeth`s Masters of Ceremony uvm.

Eintritt frei. Spenden für regionale Anti-Atom-Initiativen: aufpASSEn! e.V., BISS e.V. und AG Schacht Konrad.
Die Asse-Konzerte erhalten keine Gelder aus dem Asse-Fonds.